Über den ollen, graubraun verputzen Stall mitten im Dorf hat sich Christina Tast, Initiatorin von Dorf macht Oper, ziemlich geärgert, als sie mit ihrer Familie von Berlin nach Klein Leppin in der Prignitz zog. Zu DDR Zeiten waren die meisten Klein Leppiner im Stall beschäftigt. Nach der Wende stand er leer, das Dorf war seine Identität los und die Menschen ihre Arbeit. Fünfzehn Jahre später standen sie wieder in Gummistiefeln im Stall, misteten ihn endgültig aus und machten ihn zu ihrem Festspielhaus. Stück für Stück, Jahr für Jahr. Jeden Sommer stellt das 70-Einwohner-Dorf Klein Leppin eine Oper auf die Beine.

Zwischen 2011 und 2013 habe ich die Vorbereitungen zur Oper und Menschen aus dem Dorf und der Region begleitet und ihren Geschichten nachgespürt, habe sie interviewt und porträtiert. Daraus ist das Buch Was ist denn mit Oper entstanden.

Was ist denn mit Oper - Miriam Freudig

Erschienen im Oktober 2013 im Verlag Kettler
ISBN: 978-3-86206-277-5
21 x 28 cm
Fester Einband
Layout: Haseloff + Zimmermann GbR, Berlin
Auf dem Titel: Jardena Flückiger

Test

Abschied. Blumenhilde schließt ihren Laden.

Anfangs wollte ich ein Porträt von Blumenhilde im Hinterzimmer ihres Ladens machen. Im Hinterzimmer stand Hildes Sessel, Bekannte schauten vorbei, der Fernseher lief. Es war ihr Wohnzimmer. Sie erzählte mir, dass sie ihren Laden bald schließen müsse. Sie konnte die Hand nicht mehr richtig bewegen und das Geschäft lohnte sich finanziell nicht mehr. Über mehrere Wochen habe ich den Abschied mit der Kamera begleitet.

Groß Neuendorf ist ein Dorf im Oderbruch, ganz im Osten Brandenburgs, an der Grenze zu Polen. Ende der 90er Jahre hat der Landfrauenverein die Gaststätte wieder in Betrieb genommen und versorgt alte Menschen auf einsamen Höfen mit Essen auf Rädern.

Christel Houy lebt am Fuß der Cévennen. Täglich geht sie mit ihren rund 150 Schafen den Hügel hinauf, vier Stunden vormittags, vier Stunden nachmittags. Es sind Milchschafe, die ursprünglich von den Pyräneen, aus Korsika und aus Sardinien stammen. Christel Houy und ihr Freund verkaufen den Schafskäse, den sie selbst herstellen, auf Märkten. Ein Teil der Lämmer wird geschlachtet.

Auf diesem Gelände an der Rummelsburger Bucht in Berlin befand sich von den 1920er bis in die 1950er Jahre das städtische Flußbad Lichtenberg. Anschließend war hier, bis 1990,die Hauptverwaltung des Zolls der DDR angesiedelt. Heute werden neue Nutzungsmöglichkeiten für das verwilderte Grundstück und die Gebäude gesucht.

Miriam Freudig

E-Mail: [javascript protected email address]
Telefon: 49 (0)30 61402880
Mobil: 49 (0)173 6659687
Fax: 49 (0)30 61402980

Anschrift:
Journalistenetage
Prinzessinnenstr.19-20
10969 Berlin

Miriam Freudig

Geboren 1967 in Stuttgart. Nach dem Abitur Praktika in Fotostudios und Fotoassistenz. Studium der Politikwissenschaft, Volkswirtschaftslehre und Soziologie. Volontariat beim Südwestrundfunk. Fotografische Weiterbildung bei Rudi Meisel an der Ostkreuzschule für Fotografie und an der VISUM Fotoschule.

Miriam Freudig lebt und arbeitet als Journalistin und Fotografin in Berlin.

1989 Preisträgerin ''Photografier '89 im Bild'' des Französischen Instituts in Stuttgart
1999 Gruppenausstellung im Filmhaus Stuttgart
2001 ''Stuck in the moment you can't get out of it'' - Gruppenausstellung im Alten Rathaus Musberg, Leinfelden-Echterdingen
2003 ''Frauenwelten-Männerwelten'' - Einzelausstellung in der TREFFPUNKTgalerie Rotebühlplatz, Stuttgart
2011 ''Keine Promis'' - Gruppenausstellung der Ostkreuzschule in der Brotfabrik, Berlin
2013 ''Dorf macht Oper'' - Wanderausstellung gefördert von der Brandenburgischen Landeszentrale für Politische Bildung

Für: miriam-freudig.de Gemäß Gemäß § 28 BDSG widerspreche ich jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe meiner Daten.

Verantwortungsbereich

Das Impressum gilt nur für die Internetpräsenz unter der Adresse: miriam-freudig.de

Abgrenzung

Die Web-Präsenz ist Teil des WWW und dementsprechend mit fremden, sich jederzeit wandeln könnenden Web-Sites verknüpft, die folglich auch nicht diesem Verantwortungsbereich unterliegen und für die nachfolgende Informationen nicht gelten. Dass die Links weder gegen Sitten noch Gesetze verstoßen, wurde genau einmal geprüft: bevor sie hier aufgenommen wurden. Solche Links, die zu fremden Webprojekten führen, finden sie ausschließlich im Link-Bereich meiner Website.

Verantwortliche Ansprechperson

XXXX XXXX Die Kontaktinformationen entnehmen sie bitte dem Bereich "Kontakt"

Urheberschutz und Nutzung

Wenn nicht ausdrücklich anders vermerkt, liegen die Urheberrechte für Text und Bild bei: Miriam Freudig. Jede Verwendung auch von Teilen bedarf der schriftlichen Genehmigung. Nutzen Sie hierzu einfach das Kontakformular.

Keine Haftung

Die Inhalte dieses Webprojektes wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Aber für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.

Schutzrechtsverletzungen

Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen. Nutzen Sie hierzu die im Bereich "Kontakt" angegebenen Kontaktinformationen.